Die Steuererklärung - kostenlose Tipps und einfache Erklärung zum Selbermachen

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Die Sonderausgaben

 


Die Sonderausgaben sind zum Einen Vorsorgeaufwendungen, also:

  • Altersvorsorge-Beiträge, z.B. Riester-Rente

  • die Kranken- und Pflegeversicherung

  • andere Versicherungsbeiträge, z.B. Unfallversicherung oder Haftpflichtversicherung


Dann gibt es noch die "anderen Sonderausgaben.
Hierunter zählen:

  • Ausbildungskosten oder Schulgeld

  • die Kirchensteuer

  • Unterhalt für den getrennten oder geschiedenen Ehepartner

  • Spenden


Grundsätzlich werden 36€ für Singles bzw. 72€ für Ehepartner automatisch abgezogen.
Sollte man den Betrag übersteigen, dann auf jeden Fall die Quittungen mit beilegen und alles angeben!

Bei den Ausbildungskosten gibt es allerdings eine Grenze von 6.000€, die maximal anerkannt werden.

Bei einzelnen Spenden von unter 200€ reicht der Buchungsbeleg aus.



Hinweis: Es findet KEINE Rechtsberatung statt, Sie finden hier Tipps von Privat zu Privat!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü